Über mich


Mein Name ist Inga Klas. Ich bin seit über 15 Jahren im Bereich Internet und Software-Entwicklung tätig. Begonnen habe ich meine Laufbahn im Bereich technische Redaktion und bin später beim Thema Interface Design und Usability gelandet. 2011 habe ich mich im Bereich Webdesign, Interface Konzeption und Usability in Ettlingen selbständig gemacht. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Stationen, die ich während der vergangenen Jahre durchlaufen habe und was es sonst noch Wissenswertes über mich gibt.

Konzeption

Ich arbeitete zunächst in kleineren Firmen im Bereich Konzeption und Webprogrammierung, stieg 2003 dann bei einem der größten Internetanbieter Deutschlands ein. Über viele Jahre durfte ich die Firma bei ihrem Wachstum begleiten. Mit zunehmender Größe der Firma veränderten sich die Anforderungen an meine Arbeit. Zu Beginn arbeitete ich noch in recht kleinen Teams. Mit der Zeit wurden die Projekte immer umfangreicher und die Anzahl der Beteiligten stieg. Konnte ich am Anfang die Qualität des Produkts noch komplett selbst beeinflussen, war es später erforderlich, mit dem gesamten Team an diesem Ziel zu arbeiten.

Als einzelner Konzepter bzw. Usability Spezialist hat man in einem Team aus Produktmanagern, Projektleitern und Programmieren oft einen schwierigen Stand, da diese Themen bei vielen Beteiligten als Nice-to-Have angesehen werden, die man gerne hinten an stellt, wenn es terminlich oder aus Budget-Gründen eng wird.

Usability Evangelist

An diesem Punkt wurde mir klar, dass ich nicht allein durch das Abliefern guter Konzepte ein gutes Produkt erhalten würde, sondern dass alle Beteiligten von der Bedeutung des Themas überzeugt sein mussten. Ich begann, Usability Tests im Haus durchzuführen, die Teamkollegen als Beobachter in die Tests mit hineinzunehmen und die Ergebnisse der Tests in den Teams vorzustellen. Vor allem die Videomitschnitte, in denen Probanden vergeblich versuchen, eine Aufgabe zu lösen, überzeugten auch die letzten Zweifler, dass das Produkt weiterer Verbesserungen bedurfte.

User Experience Team

Während dieser Zeit intensivierte sich meine Zusammenarbeit mit dem Produktmanagement, leider ging mir gleichzeitig der Kontakt zur Konzeption und der Umsetzung verloren. Im Ergebnis konnte ich zwar Einfluss auf die frühen Planungsphasen nehmen, auf die in die konkrete Gestaltung und Umsetzung aber wenig. Es war an der Zeit für den nächsten Schritt: die Konzepter sollten direkter profitieren von den Ergebnissen der Usertests, Umfragen und Fokusgruppen. Gleichzeitig sollten wieder mehr Aspekte der Umsetzbarkeit und des Designs in die Planung eines Produkts mit einfließen.

Basierend auf den Ansätzen von Jesse James Garrett zum Thema User Experience Design, entwickelte ich eine Strategie für ein User Experience Design Team. Im Team vereinten sich Kompetenzen zur Analyse der Kundenanforderungen, als auch die Ausspezifikation der Produkte aus Interface- und Design-Sicht. Last but not least begleiteten wir alle Produkte bis zum Online-Gang und stellten somit sicher, dass die Qualität des Endprodukts aus Anwendersicht gewährleistet war.

Mit diesem Ansatz konnten wir viele neue Ideen generieren und etliche Produkte an den Markt bringen. Unser größter Erfolg war die 1&1 Do-It-Yourself Homepage, deren Grundidee in einem Workshop mit dem Produktmanager entstand und die wir bis hin zum Roll-Out in 5 Länder begleiteten.

Selbständigkeit

So herausfordernd und spannend derart große Projekte sind, sie bringen leider auch mit sich, dass man viel Zeit in fachfremde Themen investieren muss. Ich habe festgestellt, dass ich mich zukünftig lieber wieder auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren möchte. Seit 2011 bin ich im Bereich User Experience Design selbständig. Etliche Projekte, an denen ich seither beteiligt war, finden Sie in meinem Blog genauer erläutert.


Inga Klas

Kontakt

Inga Klas
User Experience Designer

Deichstr. 2,
76275 Ettlingen
Tel. 07243-9803890
inga@ingaklas.de

Stationen

  • 2014
    Vortrag beim Karlsruher Entwicklertag „Jetzt helfe ich mir selbst: Usability Tests schnell und günstig“
  • 2013
    Die QIVICON Hausautomationslösung geht online
  • 2011
    Start Selbständigkeit
  • 2010
    Der neue 1&1 Kundenbereich geht online
  • 2009
    Die 1&1 Do-It-Yourself Homepage geht in 5 Ländern online
  • 2007-2010
    Leiterin User Experience Design Team, 1&1 Internet AG, Karlsruhe
  • 2006
    maxdome geht online. Kooperation 1&1 und ProSieben/Sat1
  • 2004-2007
    Usability Specialist, 1&1 Internet AG, Karlsruhe
  • 2003-2004
    Conceputal Designer, 1&1 Internet AG, Karlsruhe
  • 2004
    Artikel „Methoden und Anwendungsgebiete der Internetkartographie ”; in: Internetgeographien – Beobachtungen zum Verhältnis von Internet, Raum und Gesellschaft
  • 2002-2003
    Freiberufliche Tätigkeit im Bereich Webdesign und Programmierung
  • 2000-2002
    Interface Designer und Research Associate Think Tools GmbH München
  • 2000, Juli
    Fertigstellung Magisterarbeit „Wechselbeziehungen zwischen Kulturgeografie und Internet”
  • 2000, irgendwann Anfang des Jahres
    Persönliche Mail von Tim Berners-Lee erhalten – OK, auf eine Anfrage meinerseits zur Nutzung eines Interviewzitats hin aber immerhin… 😉
  • 1997-1999
    Freiberufliche Tätigkeit im Bereich technische Redaktion und Interface Design, Ingenieurbüro Fabig, Freiburg i.Br
  • 1995-2000
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Magistra Artium Geografie, Wissenschaftliche Politik